Teamfähigkeit, hohes Verantwortungsbewusstsein und Verständnis für technisch-künstlerische Zusammenhänge sind die Voraussetzungen für die Licht- und Tontechniker im Naturtheater Grötzingen. Schließlich setzen sie nicht nur die Darsteller ins rechte Licht, sie sind auch verantwortlich für zahllose Funkmikrofone, Musikeinspielungen, die Ansagen und die Pyrotechnik.

An einer Freilichtbühne gibt es eine Vielzahl an Geräten und Einrichtungen für die Licht und Tontechnik. Dazu zählen zum Beispiel Mikrofone, Mischpulte, Scheinwerfer, Lautsprecher und Nebelmaschinen. Die Techniker sind für die Einrichtung, Instandhaltung und Bedienung dieser Geräte zuständig. Dabei arbeiten sie auch eng mit dem Bühnenbau, den Bühnenbildnern und der Regie zusammen.

Einleuchten

Als »Einleuchten« bezeichnet man am Theater das Positionieren und Fokussieren jedes einzelnen Scheinwerfers. Dabei wird mit Einsetzen der Dunkelheit begonnen und oft bis tief in die Nacht gearbeitet. Wie in großen Filmproduktionen werden Lichtdoubles stellvertretend für die Darsteller eingesetzt, um den Technikern die Fokussierung und Ausrichtung der Scheinwerfer zu erleichtern. Sind die Regisseure und Bühnenbildner einverstanden, wird die Lichtstimmung abgespeichert und kann an den Aufführungen auf Knopfdruck abgerufen werden.

Proben

Was für die Darsteller auf der Bühne selbstverständlich ist, gilt auch für die Mitwirkenden an den Mischpulten: auch sie müssen an den Proben teilnehmen. Ihre Musikeinspielungen, akustischen und optischen Effekte haben Einfluß auf den szenischen Ablauf und müssen daher immer wieder geprobt werden. Im Gegensatz zu den Schauspielern beginnt die Probenzeit der Techniker aber erst mit den Außenproben.

Optische Effekte

Unter Berücksichtigung sicherheitsrelevanter Vorschriften installieren und bedienen die Techniker auch Spezialeffekte wie Nebelmaschinen und Pyrotechnik. In der Regel werden diese Bühneneffekte während der Vorstellung von der Technikkabine aus bedient.

Bilder

Ansprechpartner für den Bereich Licht- und Tontechnik

Kontakt

Herr Reinhard Kopp
Ressortleitung Kunst und Technik
Licht- und Tontechnik

Nachricht schreiben